• Öffnungszeiten Rathaus:  DI 16.00 - 18.00  |  MI 8.00 - 11.00  |  DO 18.00 - 19.30

Gartenbauverein

Der Gartenbauverein Kinsau e.V. stellt sich vor

Der Verein wurde am 16. Okt. 1938 auf Initiative von Josef Ficht! (Doreser) gegründet.
Zu den 26 Gründungsmitgliedern kamen bis zum Jahresende 1938 weitere 14 dazu. Am 19. Okt. 2013 konnten wir das 75-jährige Bestehen feiern.
Der Beitrag wurde nach der Anzahl der Obstbäume berechnet. Bis zu 10 Bäumen war eine RM, was aktuell etwa 4,51 € entspräche, zu entrichten, darüber hinaus 1,50 RM (ca. 6,75 €). Sehr viel mehr mit 7 € verlangen wir heute auch noch nicht. Seit August 2012 dürfen wir uns „eingetragener Verein“ nennen, auch die Gemeinnützigkeit wurde uns zuerkannt.

 

Aktuell haben wir 200 Mitglieder

 

Vorstandschaft Gartenbauverein Kinsau

 1. Vorstand Sonja Fichtl,
Gartenweg 10,
Tel.: 831
2. Vorstand Sigrid Fastner
Kassier Bernhard Schilcher
Schriftführer Elisabeth Fischer
Beisitzer Ursula Strobel,
Anne Stamm,
Erna Meyer,
Christine Damm

 

Mit einem Vorstandswechsel bekam der Verein 1991 eine andere Gewichtung. Neben dem Obstanbau gewann der Gemüseanbau an Bedeutung. Seit die Frauen am Ruder sind, ändern sich die Themen der Veranstaltungen. Dabei wird auch der kulturelle Bereich mit einbezogen. Das Hauptaugenmerk aber richtet sich auf die rein gärtnerischen Themen wie Obstbaumschnittkurse, Schädlingsbekämpfung im Hausgarten, Kräuter in ihrer Vielfalt und Verwendung, Gärtnern ohne Torf, das richtige Gießen oder das Gärtnern im fortgeschrittenen Alter usw. Dazu kommen Besichtigungsfahrten zu sehenswerten Gärten.

 

Der Verein stellt sich folgenden Aufgaben:

  • Gärtnerisches Wissen weitergeben
  • Kurse abhalten
  • Natur- und Landschaftsschutz
  • Geselligkeit pflegen

Wir bieten neues Infomaterial zu: 

  • Wildbienen – schützen, erhalten, fördern
  • Natürliche Schädlingsbekämpfung im Gemüsegarten
  • Wildkrautbekämpfung ohne Chemie
  • Kräuterspirale und Hochbeet

 

Was die evtl. noch offenen Fragen aus der Fragebogenaktion im Frühjahr angeht bezügl. Jakobskreuzkraut, Springbalsaminen, Wühlmäuse und Maulwurf –
wir recherchieren gerne im Internet. Bitte unter Tel. 9118347 melden.